Werbung?

Wenn das bloße Setzen eines Links, oder die Nennung von Produktnamen für Euch Werbung darstellt, ist GadgetGedanken für Euch eine Werbeplattform. Für Euch ist dann in diesem Blog Werbung mit "GadgetGedanken" in der Adresszeile des Browsers gekennzeichnet!

Solltet Ihr eine solche Kennzeichnung finden, dann verlasst die Seite bitte umgehend.

Danke!

Samstag, 15. Oktober 2016

Internetausbau in Karlskron - geht langsam was?

Gedanken

Beispielhaft: Leerrohre für Glasfaser bis zum Verteiler
Mein Beitrag FTTC - Investition in die Vergangenheit blieb in der Gemeinde nicht ungelesen und schon gar nicht unkommentiert. Wie ich bereits im März aufgeführt hatte, versuchte man in Karlskron bereits seit einigen Jahren einen Ausbau der Internetanbindung anzugehen. Der erste Versuch war dabei nicht von Erfolg geprägt. Nicht zuletzt deshalb ist eine solche Diskussion hier niemals vollkommen ohne Emotionen. Ich wurde zwar nie persönlich erwähnt, jedoch hat man immer wieder versucht meine Argumentation aus dem Beitrag zu entkräften. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass die nun kommende FTTC Lösung nicht unbedingt die beste Lösung für unsere Gemeinde ist.
Nun war es, bis auf zahlreiche Ausführungen im Gemeindeblatt, einige Monate ziemlich ruhig zum Thema Internetausbau in Karlskron. Im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung am 10.10.2016 kamen zum letzten Punkt der Tagesordnung "Anregungen und Mitteilungen" dann überraschend zwei Wortmeldungen. Der Pressevertreter hatte schon nicht mehr mit einem interessanten Thema gerechnet und verließ daher den Saal als der letze Tagesordnungspunkt anstand. So kam es, dass die Lokalzeitung Donaukurier nur über das Hauptthema des Abends berichtete, jedoch nichts über den Stand des aktuellen Ausbaus der Datenleitungen bzw. die Diskussion darüber zu lesen war.
Ich habe nun die ganze Woche überlegt, ob ich das Thema in meinem Blog nochmals aufgreife. Zum Einen brauchen wir nicht lange Lamentieren: Die Würfel sind gefallen und der Ausbau ist vergeben. Die Erschließungsgebiete, welche ausgeschrieben und nun mit FTTC ausgebaut werden, bleiben für mindestens 7 Jahre Laufzeit auf dem nun anstehenden Stand. Jedenfalls ist für die Laufzeit der aktuellen Förderung für diese Gebiete keine weitere Fördermaßnahme vorstellbar. Zum Anderen ist das Thema offensichtlich noch nicht für alle erledigt. Anderenfalls wären die Wortmeldungen in der vergangenen öffentlichen Gemeinderatssitzung unterblieben.

So habe ich mich heute morgen dann dazu entschlossen, den Beitrag FTTC - Investition in die Vergangenheit um ein Update zu erweitern. Das Update findet sich im Anschluss an den Originalartikel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen