Werbung?

Wenn das bloße Setzen eines Links, oder die Nennung von Produktnamen für Euch Werbung darstellt, ist GadgetGedanken für Euch eine Werbeplattform. Für Euch ist dann in diesem Blog Werbung mit "GadgetGedanken" in der Adresszeile des Browsers gekennzeichnet!

Solltet Ihr eine solche Kennzeichnung finden, dann verlasst die Seite bitte umgehend.

Danke!

Donnerstag, 24. Januar 2019

Ventilatoren reinigen - Zehnder ComfoAir Q350

HowTo / Erfahrungsbericht

Lüfterrad mit leichten Staubablagerungen and den Lüfterschaufeln des Axiallüfters
Im November 2017 hatte ich nach etwas mehr als einem Jahr Betrieb, meine Zehnder ComfoAir Q350 einer ersten Wartung unterzogen (Wartung der Zehnder ComfoAir Q350 TR). Wobei Wartung für die damaligen Arbeiten schon fast übertrieben ist. Weil der Wärmetauscher schon mal draußen war, hatte ich ihn mit lauwarmem Wasser gespült. Entgegen meiner Erfahrung mit der Vorgängerlüftung waren bei der ComfoAir die Lüfter kaum verschmutzt. Zehnder empfiehlt eine Wartung alle 2 Jahre. Wegen des wirklich wenigen Staubes an den Ventilatoren hatte ich damals auch nicht mehr gemacht. Inzwischen ist diese Lüftung über 2 Jahre in Betrieb. Als ich des Morgens ein ungewöhnliches Surren vernahm, hatte ich auch gleich die Lüftungsanlage in Verdacht. Nun war es also doch noch Zeit geworden, die Lüfter von Staub zu befreien. Ich nahm an, dass der Staub zu Unwucht und damit zu dem ungewöhnlichen Geräusch geführt hätte.

Montag, 7. Januar 2019

3 Jahre - 33.333 Seitenaufrufe

Gedanken / Transparenzbericht zum Jubiläum 


Seit 3 Jahren habe ich jetzt mein Blog. 3 Jahre, in denen ich, immer wenn mir danach war, etwas geschrieben habe. Nicht alles, was ich da verfasst habe ist Gold. Nicht alles, was ich als gut erachte, hat viele Seitenaufrufe. Wie wohl in jedem Blog, gibt es verborgene Schätze und unerwartete Höhenflieger.
Zeit für einen kleinen Rück- und Ausblick, sowie einen kurzen Transparenzbericht.

Mittwoch, 2. Januar 2019

Netatmo Presence - Wenn das Licht Zicken macht

HowTo - Erfahrungsbericht

Netatmo Presence (Überwachungkamera) fertig montiert. LEDs leuchten leicht.
Bereits im März 2018 hatte ich mir eine Netatmo Presence gekauft. Warum ich erst jetzt darüber schreibe? Weil ich keine Probleme hatte. Warum soll ich beschreiben, was man tausendfach im Netz finden kann? Wer wissen will, was im Karton ist, findet genug Unboxings im Netz. Auch die Installation der Kamera ist gut beschrieben und selbst der Hersteller liefert ein Video dazu. Ich hatte wirklich keine Probleme, bis kurz vor Weihnachten.
Spielkind, wie ich bin, muss ich natürlich immer wieder herumdoktern. Dabei hatte ich die Presence aus meinem Netatmo Account gelöscht. Dumm gelaufen! Die Neuverbindung klappte, aber die Kamera reagierte nicht mehr zuverlässig auf Bewegungen, bzw. meldete diese nicht und zeichnete sie nicht auf. Zusätzlich glimmten die LEDs ständig. Das hat zur Folge, dass man nachts nichts mehr erkennt und tagsüber die LEDs unnötig leuchten. Meine Suche im Netz nach einer Problemlösung blieb erfolglos.

Samstag, 14. Juli 2018

Neato Botvac D7 connected: The final Frontier

Meinung

Neato Botvac D7 connected von schräg vorne mit Sternenhimmel im Hintergrund
Im letzten Jahr hatte ich mir den Neato Botvac connected zugelegt, zu dem der Hersteller inzwischen ein Nachfolgemodell auf den Markt brachte. Natürlich gab es einen saftigen Preisaufschlag, was mich tunlichst von einer Neuanschaffung abhielt. Mit der Zeit taten sich auch so manche Schwachpunkte des Neato Botvac connected auf, sodass ich mir nicht sicher war, ob ich mich nicht doch nach einem anderen Hersteller umsehen sollte. So hatte ich Probleme mit schnell verbrauchtem Filtern oder auch, dass der kleine Helfer seine eigene Geometrie nicht kannte. Die Auswirkungen sind zwar nicht so schlimm, wie im Originalbeitrag verlinktem Horrorvideo, aber zimperlich ist der Botvac Connected nicht unbedingt. Ein herausragendes Feature des neuen Neato Botvac D7 connected nennt der Hersteller "My Floor Plan". Hier lassen sich No-Go-Linien definieren, die der Saugroboter dann nicht überfahren soll. Das war dann schon eine echt coole Ansage: Keine Magnetstreifen oder virtuelle Wände, sprich Lichtschranken, mehr und trotzdem bleibt die Mingvase (die wir natürlich nicht besitzen; uns fehlt das Geld, das Interesse und wir haben Kinder) ganz. Jetzt habe ich bei einem Amazon Warehouse Deal zugeschlagen und einen Neato Botvac D7 connected gekauft. Passend zu unserem Neato Botvac connected "Kokolorix", heißt unser neuer Neato Botvac D7 connected "Rosaline".

Freitag, 6. Juli 2018

Neato botvac connected: Into Darkness

Meinung / Erfahrungsbericht

Neato botvac connected von unten mit Sternenhimmel im Hintergrund
Seit einem Jahr ist der Neato botvac connected bei uns nun auf seiner Mission unterwegs. Unzählige Male ist er durch das All...tägliche Staubchaos gekreuzt und nun wird es Zeit, von unseren Erfahrungen zu berichten. Da wären zum Einen hell erleuchtete Sterne, aber auch schwarze Löcher.